Eigene Bücher

Edition Till Schaap
2014 Im September erschienen

Concealed Art
The figurative palanquins and coffins of Ghana

Text und Fotos von Regula Tschumi
230 S., 22 x 28 cm, ca. 280 Abbildungen farbig und sw,
Halbleinenband
Edition Till Schaap in Bern, ISBN 978-3-03828-099-6

Englisch

Bestellung
www.buch.ch oder www.amazon.de

Edition Till Schaap
2014 Im September erschienen

Verborgene Kunst
Geschichte, Transformation und Sinn der figürlichen Sänften und Särge in Ghana

Text und Fotos von Regula Tschumi
230 S., 22 x 28 cm, ca. 280 Abbildungen farbig und sw,
Halbleinenband
Edition Till Schaap in Bern, ISBN 978-3-03828-098-9

Regula Tschumis neuer Text-Bildband basiert auf ihrer Dissertation und auf mehreren Jahren Feldforschung in der Region von Greater Accra im Süden Ghanas. Erstmals stehen in dieser Publikation nun die figürlichen Sänften der Ga im Fokus. Die Sänften werden im Kontext der Lebenswelt, aus der sie sich entwickelt haben und in der sie immer noch benutzt werden, untersucht und mit bisher unveröffentlichtem Bildmaterial dokumentiert. Mit ihrem interdisziplinären Ansatz deckt Regula Tschumi den Zusammenhang zwischen den bis anhin kaum bekannten figürlichen Sänften und den figürlichen Särgen auf und vermag so den Sinn dieser künstlerischen Ausdrucksform zu erklären.

Bestellung
www.buch.ch oder www.amazon.de

Edition Till Schaap
2014 Überarbeitete Neuauflage, erschienen im Mai

The buried treasures of the Ga
Coffin art in Ghana


Text und Fotos von Regula Tschumi
240 S.; ca. 400 farbige und 15 s/w Abbildungen; 24 x 28 cm, Broschur, Edition Till Schaap in Bern, ISBN 978-3-03828-016-3
Englisch
Titelbild: Ein Sarg in der Form eines Löwen von Paa Joe.

Dieses im Jahr 2006 auf Deutsch erschienene und im 2008 auf Englisch übersetzte Buch wurde für die Neuauflage gründlich überarbeitet, mit neuen Fotos versehen und aktualisiert. Im Zentrum dieser Arbeit stehen insbesondere die figürlichen Särge der Künstler Ataa Oko, Paa Joe und Kudjoe Affutu.

Bestellung
www.buch.ch oder www.amazon.de

Benteli
2011

Les trésors enterrés des Ga
L'art des cercueils au Ghana

Text und Fotos von Regula Tschumi
252 S.; 380 farbige und 15 s/w Abbildungen; 24 x 28 cm;
Till Schaap Edition, Bern
ISBN 978-3-03828-017-0

Der deutsche Text wurde für die französische Übersetzung nochmals gründlich überarbeitet und mit neuen Fotos aktualisiert.

Bestellung
www.buch.ch oder www.amazon.de

Benteli
2008

The buried treasures of the Ga. Coffin art in Ghana
Text und Fotos von Regula Tschumi
Englisch; 240 S.; 380 farbige und 15 s. / w. Abbildungen; 24 x 28 cm;
ISBN: 978-3-7165-1520-4; Benteli 2008

Der deutsche Text wurde für die englische Übersetzung überarbeitet und mit neuen Fotos aktualisiert.

Dieses Buch ist vergriffen.
Eine aktualisierte Neuauflage erschien im Mai 2014 bei Till Schaap Edition, Bern, ISBN 978-3-03828-016-3.



Benteli
2006

Die vergrabenen Schätze der Ga
Sarg-Kunst aus Ghana

Text und Fotos von Regula Tschumi
240 S.; 380 farbige und 15 s / w. Abbildungen; 24 x 28 cm;
ISBN: 978-3-7165-1413-9; Benteli 2006

Seit etwa fünfzig Jahren stellen die Ga Särge in Form von Früchten, Tieren und Statussymbolen her und haben damit eine Tradition begründet, die hier erstmals umfassend in einem fundierten Text und in zahlreichen aussagekräftigen Abbildungen präsentiert wird. Regula Tschumi geht der Geschichte dieser figürlichen Darstellungen in der Kunst und Religion Ghanas nach. Sie untersucht den soziokulturellen Kontext, behandelt die Arbeitsbedingungen und Herstellungsmethoden der Sargkünstler und stellt insbesondere die Werke und Arbeitsmethoden von Paa Joe und Ataa Oko vor. Weitaus mehr als Kunstobjekte für Galerien und Museen, sind die vergrabenen Schätze der Ga ein in alten Glaubensvorstellungen wurzelnder Bestandteil der ghanaischen Beerdigungsfeierlichkeiten und Bestattungsrituale.

Diese erste deutsche Ausgabe ist vergriffen


Texte in Ausstellungskatalogen

Interne Seite:
2013

Hors-champs. Eclats du patrimoine culturel immatériel
Ausstellungs-Katalog,  320 S.; französisch
Marc-Olivier Gonseth, Bernhard Knodel, Yann Laville, Grégoire Mayor (Hrsg.), Musée d'ethnographie Neuchâtel, Collection GoLM 2013.
Autoren: Marc-Olivier Gonseth, Bernhard Knodel, Yann Laville, Grégoire Mayor; Alain Boillat, Teresa Castro, Florence Graezer Bideau, Hervé Munz, Julien Glauser, Philip Geslin, Regula Tschumi, Frédéric Lambert, Gianni Haver, Vanessa Merminod, François Mairesse

Regula Tschumi: Hors-champs: genèse de l'affiche de l'exposition,
S. 216-227

Dieser Katalog ist vergriffen

MMK
2012

Saâdane Afif: Another Anthology of Black Humor
Ausstellungs-Katalog, 96 S.; deutsch / englisch; 23,8 x 14,8 x 0,6 cm;
41 Abb. in Farbe, 22 Abb. s/w. Verlag für moderne Kunst, Nürnberg 2012.
Autoren: Eva Huttenlauch, Nana Oforiatta-Ayim, Adam Kleinman,
Regula Tschumi, Patrick Moran & Bernard Gendrel

Regula Tschumi: Totenbett für einen Lebenden. Ein Sarg für das Centre Pompidou, S. 57-72. Engl.: Deathbed of a Living Man: A Coffin for the Centre Pompidou, S. 88-93

Erschienen im Museum für Moderne Kunst MMK Zollamt in Frankfurt im Feburar 2012. Der Text von Regula Tschumi ist eine überarbeitete Fassung ihres im Jahr 2010 in Saâdane Afif: Anthologie de l'humour noir publizierten Beitrages

Bestellung
www.buch.ch oder www.amazon.de

Pompidou
2010

Saâdane Afif: Anthologie de l'humour noir
64 S.; französisch / englisch; 23,8 x 14,8 x 0,8 cm; Abb. in Farbe und s/w; Editions Centre Pompidou, Paris 2010.
Autoren: Jean-Pierre Bordaz, Regula Tschumi, Patrick Moran & Bernard Gendrel

Regula Tschumi: Lit de mort pour un vivant. Un cercueil pour le
Centre Pompidou, S. 57-72. Engl.: The Deathbed of a Living Man: A Coffin for the Centre Pompidou, S. 88-93.

Erschienen zur Ausstellung von Saâdane Afif im Centre Pompidou in Paris anlässlich des von ihm gewonnenen "Prix Marcel Duchamps".

Bestellung
www.amazon.fr

CAB
2010

Ataa Oko
144 S.; französisch; 22 x 15 cm, 80 Illustrationen in Farbe; Infolio/Collection de l'Art Brut; Gollion/Lausanne, 2010.
Autoren: Lucienne Peiry, Regula Tschumi, Sarah Lombardi und Philippe Lespinasse



Regula Tschumi: Ataa Oko et le langage formel des Ga, S.15-33.

Der Katalog erschienen anlässlich der Ausstellung "Ataa Oko" in der Collection de l’Art Brut in Lausanne.

Bestellung
www.buch.ch oder www.amazon.de

Kunstmuseum Bern
2010

Six Feet Under. Autopsie unseres Umgangs mit Toten / Autopsy of Our Relation to the Dead
Ausst.-Kat. Kunstmuseum Bern. Hardcover, 224 S., deutsch / englisch; 27 x 21 cm; 150 farbige und 34 s/w Abbildungen; Leipzig: Kerber 2006
Autoren: Bernhard Fibicher, Matthias Frehner, Thomas Macho, Helga Lutz, Elisabeth Bronfen, Regula Tschumi, Susanne Friedli, Hans Christoph von Tavel, Andreas Rüfenacht

Regula Tschumi: Die letzte Ehre kommt zuerst. Ghanaische Bestattungsrituale und figürliche Särge, S. 114 – 125. Engl. Last Respects, First Honoured. Ghanaian Burial Rituals and Figural Coffins, S. 114-25.

Bestellung
www.buch.ch oder www.amazon.de

Kunsthalle Bern
2003

Kay Hassan
Ausstellungs-Katalog der Kunsthalle Bern
48 S.; englisch / deutsch.; 21 x 25 cm; farbige und s/w Abbildungen;
ISBN 3-85780-140-9
Autoren: Okwui Enwezor, Bernhard Fibicher, Konrad Tobler, Regula Tschumi

Regula Tschumi: Mit geschärftem Blick. Kay Hassan in Johannesburg,
S. 40 – 41. Engl. With a Keener Eye. Kay Hassan in Johannesburg,
S. 42 – 43.

Bestellung
www.buch.ch oder www.amazon.de

Beiträge in Zeitschriften

African Arts
2016

Die Pracht des Abschiednehmens.
Einsichten in die Bestattungsriten der Ga

Regula Tschumi in    
"Drunter & Drüber. Das Magazin für Endlichkeitskultur"
Funus Stiftung Halle
Part III, Dezember 2016, S. 8-11.

Bestellung des Artikels

African Arts
2013

The Figurative Palanquins of the Ga
History and Significance

Regula Tschumi
in
"African Arts", 46, Nr. 4, November 2013, S. 60-73.

Die figürlichen Särge der Ga wurden lange Zeit als revolutionäre Erfindung eines autonomen Künstlers – des Sargschreiners Kane Kwei aus Teshi – gefeiert. Regula Tschumis jüngste Forschungsergebnisse zeigen jedoch, dass sowohl die Wissenschaft als auch die Kunstwelt aufgrund mangelnder Informationen einem fogenreichen Irrtum aufgesessen sind. Dieser Text beleuchtet nun die Entstehung der figürlichen Särge aus den figürlichen Sänften und deckt das Geheimnis Letzterer auf.  

Bestellung des Artikels

Kunsthalle Bern
2004

A Report on Paa Joe
and the Proverbial Coffins of Teshie and Nungua, Ghana


Regula Tschumi in
"Africa e Mediterraneo", Nr. 47-48, S. 44-47.


Beiträge in Film-DVD

CAB
2010

Ataa Oko et les Esprits

Video von Philippe Lespinasse, Regula Tschumi und Andress Alvarez.

Erschienen anlässlich der Ausstellung "Ataa Oko" in der Collection de l’Art Brut in Lausanne 2010/11.

Bilder: Philippe Lespinasse und Regula Tschumi
16 Min., französisch und englisch;
Lausanne/Le Tourne, Collection de l’Art Brut/Lokomotiv Films, 2010

Bestellung
www.buch.ch oder www.amazon.de